U.S. Supreme Court: Jüdische Yeshiva Universität muss LGBTQ-Studierendengruppe vorerst anerkennen

Posted on

Die Yeshiva University, an der rund 5000 Studierende eingeschrieben sind, erklärte in ihrem Antrag beim Supreme Court, als »zutiefst religiöse« jüdische Hochschule könne sie die Anordnung des Richters nicht umsetzen, weil dies ihre »aufrichtigen religiösen Überzeugungen zu den Werten der Thora« verletze. Der Studierendenklub argumentierte hingegen, die Uni biete auch zahlreiche nicht religiöse Kurse an und nehme auch nicht jüdische Studierende auf. Daher könne sie nicht bestimmten Studierenden wegen ihrer sexuellen Orientierung den Zugang zu Ressourcen verwehren.

Der Rechtsstreit reiht sich ein in eine anhaltende Kontroverse in den USA über das Gleichgewicht zwischen Religionsfreiheit und Antidiskriminierung. Nach mehreren Neubesetzungen durch den früheren US-Präsidenten Donald Trump sind am Supreme Court konservative Richter in der Mehrheit, die bei einigen Entscheidungen dem Recht auf Religionsfreiheit einen höheren Stellenwert einräumen als dem Schutz vor Diskriminierung. Sechs der neun Supreme-Court-Richter sind dem konservativen Lager zuzurechnen.

Jasaseosmm.com Smm Panel is the best and cheapest smm reseller panel Buy Spotify Promotion for instant Instagram likes and followers, Buy Verification Badge, Youtube views and subscribers, TikTok followers, telegram services, and many other smm services. telegram, and many other smm services.